Georgien: Das Land der polyfonen Musik

 

Die georgische Polyfonie ist ein großes Meisterwerk und sie gehört zum 

immateriellen UNESCO-Weltkulturerbe  der Menschheit.

Es ist eine außerordentliche Musik, weil sie eine große Dissonanz aufweist, die später jedoch in Einigkeit und Harmonie aufgelöst wird.

 Der harmonische Klang

des georgischen polyfonen Gesanges

sei ein Mittel zur

Harmonisierung

der menschlichen Seele.

Im georgischen polyfonen Gesang spielt die Improvisation eine große Rolle, so dass ein Lied kaum zweimal auf die gleiche Art gesungen wird.

 Die Gesangsarten innerhalb dieses kleinen Lands weisen enorme Unterschiede auf. 

Die unterschiedlichen Arten der polyfonen Musik sind durch die großen Charakter unterschiede der vielen georgischen Volksstämme zu erklären.  Doch eines sei  allen Georgiern eigen –Musikalität.